Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Männerkonferenz in Durrës

vom 9. - 11. März 2017

Was hat die Reformation, welche vor 500 Jahren stattfand mit mir zu tun? Dieser Frage gingen ca. 80 Männer an der diesjährigen Männerkonfernz vom 9.3. – 11.3.2017 nach.

Aus allen Teilen Albaniens, versammelte man sich im Hotel Bonita in Durrës um Gott zu erleben und durch die Predigten von Nationalen wie auch Internationalen Rednern eine Antwort auf die oben erwähnte Frage zu bekommen.

Schnell wurde einem bewusst, dass die Reformation nicht einfach ein geschichtliches Ereignis war, sondern dass wir auch heute immer wieder entscheiden müssen, ob wir in unserem Herzen Reformation(en) zulassen wollen oder nicht. Während den Lobpreiszeiten oder beim Gespräch mit Freunden hatte man genug Gelegenheit, sich darüber Gedanken zu machen, wo es im eigenen Leben allenfalls einer Reformation bedarf.

Der andere Schwerpunkt nebst der Reformation lag beim Thema ’Persönliche Zeit mit Gott’. Dabei wurde den Besuchern wieder einmal vor Augen geführt wie wichtig dies für unser Glaubensleben ist. Dazu wurden gleich auch praktische Ideen zur Gestaltung dieser Zeiten vorgestellt.

Umrahmt war die Konferenz, welche von der CfN (Christ for Nations) und Qendra Nehemia Durrës organisiert wurde, mit sehr schmackhaften Mahlzeiten der Hotelküche und einem hart umkämpften Fussballspiel.

Die Zeugnisse, welche am Schluss der Konferenz erzählt wurden, brachten wunderbar zum Vorschein, dass Gott mächtig an den Herzen der Männer gewirkt hat. Zufrieden und ermutigt traten wir am Samstagmittag wieder die Heimreise an.

 

Daniel Peter

(Praktikum während drei Wochen bei Nehemia Durrës)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leitungsteam

 

 

 

 

 

Teilnehmer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bruno Wacker mit Übersetzer

 

 

 

 

 

 

Abendmahl

 

 

 

 

 

 

 

 

Lobpreisteam

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer